suchen
ILU_IL_Produktmotiv_Isolink_VHF_16z9_FHD.jpg

Fassadenbefestigung weitergedacht.Schöck Isolink® Typ TA-S für VHF.

Schöck Isolink® für die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) sind wärmebrückenfreie Befestigungen für gedämmte und ungedämmte Untergründe aus Beton oder Mauerwerk. Sie bestehen aus einem Combar® Glasfaserstab und einem Anschlussgewinde aus Edelstahl.

mehr lesen

Vielseitige Anwendung

Schöck Isolink® Typ TA-S eignet sich für alle gängigen VHF Unterkonstruktionen sowie für die Verankerung in Beton und Mauerwerk. Sowohl im Neubau als auch in der Sanierung.

Wärmebrückenfreie Befestigung

Die Wärmedämmeigenschaften von Schöck Isolink® Typ TA-S sind rund 200 mal besser als bei Wandhaltern aus Aluminium und etwa 15 mal besser als bei Wandhaltern aus Edelstahl.

Höchste Energieeffizienz

Schöck ist Minergie-Fachpartner und trägt mit dem Isolink® Typ TA-S zum guten Gelingen eines Minergie-Hauses bei.

Bauaufsichtliche Zulassung

Schöck Isolink® Typ TA-S ist geprüft und vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) allgemein bauaufsichtlich zugelassen.

Einfacher Einbau

Der zylindrische Stab lässt sich einfach in einer Beton- oder Mauerwerkswand mit Hilfe von zugelassenem Verbundmörtel verankern. Über das metrische Anschlussgewinde kann eine Ankerplatte oder eine Unterkonstruktion montiert werden – ohne Fachwerk und ohne Diagonalen.

Hohe Wirtschaftlichkeit

Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Schöck Isolink® kann die Dicke der Wärmedämmung, bei gleichbleibendem U-Wert der Wand, signifikant reduziert werden. Im direkten Vergleich zu Aluminium-Wandhaltern sind dadurch beim Dämmmaterial Einsparungen von ca. 50 % möglich.

Hoher Brandschutz

Schöck Isolink® für VHF erfüllt die Brandschutzanforderungen für Gebäudeklasse 1–5 der deutschen Landesbauordnung (LBO).

BIL_MA_Latzko--Sebastian-2017_16z9_FHD.jpg
Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

Telefon: 062 834 00 10

Telefax: 062 834 00 11

E-Mail: technik-ch@schoeck.com

Vorteile
BIL_IL_PRO_Isolink-TA-S1-12_V2_16z9_FHD.jpg
  • Vielseitige Anwendung
    für alle gängigen VHF-Unterkonstruktionen
  • Wärmebrückenfrei
    50 % der Wärmedämmdicke kann eingespart werden
  • Optimale Dämmleistung
    Dank der hervorragenden bauphysikalischen Kennwerte des Glasfaserverbundwerkstoffs Combar®
  • Einfacher Einbau
    Der zylindrische Stab mit Anschlussgewinde lässt sich einfach an Wand und Unterkonstruktion montieren – ohne Fachwerk und ohne Diagonalen.
Download
Prospekte
Prospekt Schöck Isolink®
pdf, 690,02 KB (28.03.2019)
Schöck Isolink® Filme