suchen

Swissbau 2012. Ein voller Erfolg für Schöck.

News_Swissbau_2012_Nachbericht_470x260px_RGB_72_Newsseite_1
News_Swissbau_2012_Nachbericht_470x260px_RGB_72_Newsseite_2
Die Messe Swissbau hat ihren Status als wichtigster Treffpunkt der Bau- und Architekturszene in der Schweiz mal wieder bestätigt.

Die Messe Swissbau hat ihren Status als wichtigster Treffpunkt der Bau- und Architekturszene in der Schweiz mal wieder bestätigt. Die Schweizer Leitmesse für die  Bau- und Immobilienwirtschaft fand vom 17. bis 21. Januar in Basel statt und war für die Schöck Bauteile AG auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Schöck präsentierte sich mit einem hellen und offenen Messestand. Als Spezialist für Wärmedämmung auskragender Bauteile im Neubau sowie in der Sanierung fand sich auch das auskragende Element im Standkonzept wieder und war ein regelrechter Blickfang.

Neben den Standard Isokorb®-Typen für den Neubaubereich und der Tronsole® für den Trittschallschutz, wurde auch der neue Isokorb R® für den Sanierungsmarkt vorgestellt. Außerdem konnten sich interessierte Besucher auch über die Glasfaserbewehrung Schöck ComBAR® von Experten beraten lassen.

iTour „Nachhaltiges Bauen und Erneuern"
Im Rahmen der von der Messe angebotenen Innovationstour, kurz iTour genannt, erfolgte ein regelrechter Ansturm auf den 54 m² großen Messestand.
Schöck nahm dieses Jahr zum ersten Mal an der iTour zum Thema „Nachhaltiges Bauen und Erneuern" teil. Eine geführte Gruppe wurde während insgesamt 90 Minuten von einem Messeguide zu verschiedenen Ausstellern geführt. Am Schöck Messestand führte Thomas Fuhrer, Leitung Vertrieb Schweiz, die Gruppe über den Stand und stellte die Schöck Produkte vor:

Schöck Isokorb R®
Die  innovative Technologie des Schöck Isokorb® R ermöglicht eine neue ganzheitliche, energetische Gebäudesanierung. Ganz gleich, ob das Gebäude bereits einen Balkon trägt oder ein erstmaliger Balkonanschluss realisiert wird – der Schöck Isokorb® R sorgt für die optimale thermische Trennung der Bauteile. Und das sowohl bei frei auskragenden als auch bei gestützten Balkonkonstruktionen.

Schöck ComBAR®

Schöck ComBAR® steht für eine Glasfaserbewehrung mit einzigartigen statischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften. Seit Jahrzehnten wird Stahl als wichtigstes Bewehrungsmaterial im Betonbau verwendet. In besonders korrosiven und elektromagnetischen Umgebungen erfüllen jedoch die Materialeigenschaften der Stahlstäbe nicht die gegebenen Anforderungen. In diesen Fällen eröffnet Schöck ComBAR® völlig neue Möglichkeiten.

Schöck Tronsole®
Die Schöck Tronsole® ist ein komplett einbaufertiges Trittschall-Dämmelement. Insbesondere in Treppenhäusern in Mehrfamilienhäusern findet die Tronsole® Einsatz. So werden schnell, kostensparend und zuverlässig die Anforderungen an den Trittschallschutz im Treppenhaus erfüllt. Gerade in einer Zeit voller Hektik und Lärm verlangen Menschen zunehmend nach Ruhe und Entspannung. Deshalb ist Schallschutz in Gebäuden auch in keiner Weise Luxus, sondern vielmehr dringende Notwendigkeit.