suchen

Schöck Tronsole®.Sicherer Trittschallschutz ist blau.

Die Schöck Tronsole® sorgt für Ruhe im Treppenhaus

Ruhe ist ein elementares Grundbedürfnis. Gerade in einer Zeit voller Hektik und Lärm verlangen Menschen zunehmend nach Ruhe und Entspannung. Deshalb ist Schallschutz in Gebäuden auch in keiner Weise Luxus, sondern vielmehr dringende Notwendigkeit. Insbesondere den Treppenhäusern in Mehrfamilienhäusern sollten Planer dabei vermehrte Aufmerksamkeit schenken. Weil Lärm an dieser Stelle ein häufiger, ja alltäglicher Streitpunkt ist. Und insbesondere auch rechtliche Argumente eine klare Sprache sprechen.

Trittschalldämmung auf hohem Niveau

Mit der Schöck Tronsole® wird der erhöhte Schallschutz nach SIA 181 zum Standard. Damit steigert die Schöck Tronsole® die Wohnqualität und gleichzeitig den Wert des Gebäudes. Alle Produkte sind nach der DIN 7396 akustisch geprüft. Die Prüfungen wurden durch die EMPA bestätigt. Alle Werte gelten für das jeweilige Schallschutzsystem der Schöck Tronsole®, welches eine blaue Linie um die zu trennenden Treppen bildet.

Komplettsystem - passend für jede Treppe

Die genau aufeinander abgestimmten Varianten der Schöck Tronsole® sorgen für eine effektive Schallentkopplung über alle Gewerke hinweg, sowohl bei geraden als auch bei gewendelten Stahlbetontreppen.

Sicherheit mit der blauen Linie

Die Trittschallschutzsysteme ergeben sowohl bei der Planung als auch bei der Ausführung eine blaue Linie, welche die zu entkoppelnde Treppe umschliesst. Für einen sicheren Trittschallschutz.

Einfacher, schallbrückenfreier Einbau

Mit der Schöck Tronsole® werden die Bauteile vollflächig voneinander getrennt, sodass auch der Fugenbereich vor Schmutz geschützt ist. Einfache Verarbeitung und eine durchgehend blaue Linie des Schallschutzsystems Tronsole® minimieren das Risiko von Schallbrücken.

BIL_MA_Hartmann--Atitlan-2017_16z9_FHD.jpg
Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

Dipl.-Ing. Atitlan Diego Hartmann

Telefon: 062 834 00 13

Telefax: 062 834 00 11

E-Mail: technik-ch@schoeck.com

Treppensysteme
Schöck Tronsole® Filme
Hören Sie den Unterschied.
Trittschalldämmung im Vergleich.

Das Prüfverfahren zur Bestimmung der Schalldämmung von Schalldämmelementen für massive Treppen ist in der Norm DIN 7396 "Bauakustische Prüfung - Prüfverfahren zur akustischen Kennzeichnung von Entkopplungselementen für Massivtreppen", Ausgabe 06-2016 beschrieben. Alle Schöck Tronsole® Typen wurden nach dem neuen Verfahren getestet.

Downloads Schöck Tronsole®
Technische Informationen
Technische Information Schöck Tronsole®
pdf, 38,39 MB (12.05.2015)
Prospekte
Prospekt Schöck Tronsole®
pdf, 1,16 MB (29.04.2015)
Technische Informationen
Leseprobe Planungshandbuch Treppe
pdf, 962,60 KB (07.02.2018)